• Haupteingang zum Campus der Universität Magdeburg

Arbeitsgruppe Datenbanken und Software Engineering (DBSE)

Forschungsschwerpunkte

Die Forschung der Arbeitsgruppe richtet sich an den zwei Themengebieten Datenbanken und Software Engineering sowie der Ausnutzung der Synergien beider Gebiete aus.

Zu den Schwerpunkten in der Forschung gehören unter anderem:

  • Datenmanagement auf neuer Hardware
  • Integration von Informationssystemen
  • Tuning und Self-tuning von Datenbankmanagementsystemen
  • Datenmanagement in der Cloud
  • Maßgeschneiderte Datenhaltung
  • Refaktorisierung und Verifikation von Softwareproduktlinien
  • Multi-Produktlinien
  • Adaptive Informationssysteme

Im Rahmen der Forschung wird an zahlreichen Prototypen gearbeitet. Hierzu gehört auch CoGaDB (column-oriented GPU-accelerated database management system), mit Hilfe dessen die Nutzung von Grafikprozessoren und weiterer Prozessoren zur Ausführung von Datenbankoperationen untersucht wird. Auch unser aktuelles Projekt COOPeR (DFG) baut auf CoGaDB auf, um die gemeinsame Verarbeitung von OLTP/OLAP Anfragen auf allen (Co-)Prozessoren des Systems zu beschleunigen.

Weiterhin wurde von unserer Arbeitsgruppe das international anerkannte QuEval-Framework entwickelt, dass es ermöglicht multidimensionale Indexstrukturen anhand verschiedenster Kriterien zu evaluieren und gegenüberzustellen. Desweiteren entwickelte die Arbeitsgruppe die Indexstruktur Elf zur effizienten Bearbeitung von Multi-Column Selection Predicates in Hauptspeicherdatenbanken.

Im Bereich Software Engineering erforscht die Arbeitsgruppe den Einsatz von Programmiertechniken zur Implementierung von Software-Produktlinien. Zur Unterstützung der Forschung entwickeln wir das Plugin FeatureIDE. FeaturIDE ist ein Eclipse Plugin zur Entwicklungsunterstüzung von Softwareproduktlinien.

Lehrangebot

Das Lehrangebot der Arbeitsgruppe Datenbanken und Software Engineering ist vielseitig in den Bachelor- und Master-Studiengängen vertreten. Dabei werden die Grundlagen von Datenbanken schon in den frühen Semestern des Bachelors in Datenbanken & Datenbankimplementierungstechniken eingeführt.

Weiterführende Konzepte der Datenhaltung werden dann im Masterstudium u.a. in den Vorlesungen Advanced Database ModelsDistributed Data ManagementData-Warehouse-Technologien sowie Transaktionsverwaltung behandelt. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich Datenbanken werden in der Master-Veranstaltung Advanced Topics in Database vorgestellt.

Das Mitwirken der Studenten an aktuellen Datenbankprojekten bieten diverse Teamprojekte, die über das ganze Studium hinweg angeboten werden, Bei den Teamprojekten bietet sich die Möglichkeit am Datenbankmanagementsystem CoCaDB mitzuarbeiten oder auch Neuerungen für die Entwicklungsumgebung FeatureIDE beizutragen. Zur Einführung der verwendeten Programmierparadigmen von Software-Produktlinien bietet die Arbeitsgruppe die Veranstaltung Implementierung von Software-Produktlinien für interessierte Bachelor-/Masterstudenten an.

Last Modification: 27.10.2017 - Contact Person:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: